Der Mensch wird in seiner Ganzheit und unter Berücksichtigung seiner individuellen, physischen, sozialen, psychischen, kulturellen, religiösen und geistigen Bedürfnissen wahrgenommen und begleitet.

Ich respektiere die Würde und das Selbstbestimmungsrecht der Kunden und Kundinnen und berücksichtige dies bei meiner Arbeit.

Es ist mir ein Anliegen, Kunden und Kundinnen mit psychischen Beeinträchtigungen bei der Wiedererlangung der Selbstbestimmung, der Eigenverantwortung und Beziehungsfähigkeit zu unterstützen und zu fördern.

Ich verpflichte mich zur ziel- und ressourcenorientierten Pflege mittels Pflegeplanung.

Ich fördere die interdisziplinäre Zusammenarbeit und beziehe auf Wunsch der Kunden und Kundinnen ihre gewünschten Bezugspersonen in den Pflegeprozess mit ein.

Die Betreuungskonstanz ist durch immer gleiche Bezugspflegeperson gewährleistet.

Ich richte mich nach den vertraglichen Vereinbarungen mit dem Berufsverband SBK, der santésuisse und den Kantonen Zürich und Schaffhausen.